Fahnenflucht – Kapital (OFFICIAL HD VERSION HCWW)

 

Aussi étrange que ça puisse paraitre (j’suis la première à pas comprendre) un morceau qui m’apaise énormément, m’aide à me concentrer, me réconforte, et que j’peux écouter en boucle sans m’en lasser une seule seconde. Pire, j’angoisse dès qu’il s’arrête.eek

Tiré de l’album “Angst und Empathie” (2016) du groupe Fahnenflucht (sur lequel j’reviendrai plus longuement une autre fois). J’aime beaucoup le fond (mais alors tellement…) et beaucoup la forme aussi.

Kapital
(Fahnenflucht)

All die Sachen, all die Dinge
Sind so billig, wie im Sonderangebot
Meine Werte, mein Gewissen
Ist inzwischen auf Discountniveau
Denn alles was wir konsumieren
Hat eben seinen Preis
Doch alles was wir konsumieren
Hat auch seinen wahren Preis

Uns ist das egal
Doch sie, sie hatten nicht die Wahl
Einfach so zu tun
Als ob es uns nicht gäbe
Wir sind ihr Kapital
Einfach so zu tun
Als ob es sie nicht gäbe
Nur wir haben die Wahl
Wir haben die Wahl

Was für ein Skandal
Das darf doch einfach nicht geschehn
Nichts als hohle Phrasen
Die genauso schnell vergehn
Wie die meisten der Produkte
Maßgeschneidert auf Verbrauch
Auf kurze Lebenszeiten
Wie die Arbeitssklaven auch

Aber uns ist das egal
Doch sie, sie hatten nicht die Wahl
Einfach so zu tun
Als ob es uns nicht gäbe
Wir sind ihr Kapital
Einfach so zu tun
Als ob es sie nicht gäbe
Nur wir haben die Wahl
Wir haben die Wahl

Das ist ja alles so weit weg
Und irgendwie nicht mein Problem
Denn letzten Endes bleibt es, wie es ist
Mir bleibt die Wahl als Egoist
Einfach so zu tun
Als ob es sie nicht gäbe
Ich bin das Kapital
Einfach so zu tun
Als ob es sie nicht gäbe
Das ist meine letzte Wahl

Einfach so zu tun
Als ob es uns nicht gäbe
Wir sind ihr Kapital
Einfach so zu tun
Als ob es sie nicht gäbe
Nur wir haben die Wahl (x2)


J’me lancerai pas dans une explication de texte, le clip est assez parlant et pour compléter, Google Trad est votre ami. wink
Toujours est-il que c’est un groupe que j’aime beaucoup pour ses textes, les idées qu’il véhicule, et que ce morceau en particulier me rejoins complètement (d’autres aussi, mais sur ce sujet précis, c’est le seul qui reflète aussi bien mon point de vue).
Pour conclure j’ai juste envie de reprendre la fin du refrain qui résume bien les choses à elle toute seule quant au sujet de notre manière de consommer: “Wir haben die Wahl” (Nous avons le choix).

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *